Wenn man seit knapp zwei Jahrzehnten das machen darf, was man am besten kann, dann ist der Erfolgsfaktor gegeben. Wir sind mehr als digital erfolgreich.

Willkommen bei weiter.

07.05.2020 - 16:32 Uhr

"Niemand wird mit seinen Problemen allein gelassen" - Corona-Pandemie: Präsident Tokajew sieht Kasachstan vor umfassender Reform in Wirtschaft und Verwaltung

Berlin (ots) - "Unser Land tritt in eine neue Phase seiner Entwicklung ein. Eine umfassende Reform der Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung ist notwendig". Seit dem 16. März befindet sich Kasachstan wie viele andere Länder im Corona-Ausnahmezustand. Am 11. Mai soll er nun enden, vorausgesetzt, es gebe keinen erneuten massiven Ausbruch. Kassym-Schomart Tokajew will die Krise als "Aufbruch zu neuen Horizonten" verstanden wissen. Man werde sehr vorsichtig agieren und die Beschränkungen schrittweise lockern, so der kasachische Präsident.

"Kasachstan ist der internationalen Gemeinschaft gegenüber absolut offen. Wir veröffentlichen alle Daten, egal wie traurig sie auch sein mögen", so Kassym-Schomart Tokajew. Tokajew dankte Ärzten und medizinischen Mitarbeitern, Polizisten und dem Militär, "die unerschütterlich und selbstlos für die Sicherheit der Menschen sorgen" sowie allen Freiwilligen und Journalisten, die den Bürgern aktuelle und zuverlässige Informationen lieferten. Wenn die meisten auch "ehrlich und selbstlos arbeiteten", so moniert Tokajew dennoch "einige Defizite in der Arbeit staatlicher Stellen", sie hätten "manchmal auch systemischen Charakter". "Wir ziehen daraus unsere Lehren, in der Zeit nach der Quarantäne werden wir die Defizite beseitigen. Gemeinsam werden wir alle Schwierigkeiten und Probleme bewältigen", so der Präsident.

Quellenangaben >>

Bildquelle: obs/Botschaft der Republik Kasachstan in der Bundesrepublik Deutschland
Textquelle: Botschaft der Republik Kasachstan in der Bundesrepublik Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/139401/4591335

Newsroom: Botschaft der Republik Kasachstan in der Bundesrepublik Deutschland
Pressekontakt: Markus Kurz

mk Public Relations

Tel.: +49 (0)172 812 4378

E-Mail: Markus.Kurz@mkpr.info



Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/139401/4591335

OTS: Botschaft der Republik Kasachstan in der Bundesrepublik Deuts

chland

Rufen Sie uns an +49 271 - 890 28 332
oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.